EN

Timeline

Hauptbühne
Timeline

  • 09:00 -
    10:00
    Check In / Messebesuch
  • 10:00 -
    11:30
    Opening Keynote - Hello Human
    Stefan Hamann, CEO shopware AG

    Stefan Hamann, Vorstand und Gründer von Shopware, stellt Euch mit seiner Keynote auf das neue "Age of the Customer" ein, denn es wird in Zukunft darum gehen, den Konsumenten bei allem technischen Fortschritt ins Zentrum der Betrachtung zu rücken und modernste Technologien als Schnittstelle zwischen menschlichen Bedürfnissen und Geschäftsmodellen zu nutzen. Folgt Stefan auf eine Reise durchs Shopware Universum, woran forscht und entwickelt Shopware gerade, welche Megatrends spielen dabei eine Rolle, was gibt es neues im Enterprise Bereich und welche neuen Features fliessen in die Shopware 5.3 ein, um ein noch emotionaleres Einkaufserlebnis für Konsumenten zu ermöglichen? Seid gespannt.

  • 11:30 -
    12:00
    Pause / Messebesuch
  • 12:00 -
    13:00
    Feature Keynote - alles über die 5.x
    Sebastian Klöpper, Director Research & Development, shopware AG

    Sebastian Klöpper, Director Research and Development bei Shopware, wird Euch die maßgebliche Idee hinter der 5.3 näherbringen. Es gibt viele Optimierungen unter der Haube von Shopware, zudem wird er Euch die neuen Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen im Shopware Backend präsentieren. Last but not least stellt Euch Sebastian die Kernfeatures der Shopware 5.3 im Detail vor. Freut Euch auf eine Menge Mehrwerte, die mit dem Release 5.3 in Shopware einfliessen.

  • 13:00 -
    14:00
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:00 -
    14:45
    Expand your mind: mindfulness and transformation [ENG]
    Gelong Thubten, Tibetan Buddhist Monk, Kagyu Samye Ling

    The science and practice of mindfulness meditation, and how it can reduce stress, improve creativity and transform our reactions to life. Mindfulness meditation is a way of paying attention to, and seeing clearly whatever is happening in our lives. It helps to reduce stress as well as to develop more focus and mental clarity. It has a beneficial effect on our working practices and relationships. Combining non-religious meditation, breathing techniques, paying attention to the present moment, as well as developing positive thinking and clarity of mind, mindfulness helps people change the way they think, feel and act.

  • 14:45 -
    15:30
    Herz über Verstand
    Frank Puscher, Personal Digital Trainer & Journalist, Verlag Spielfigur

    Wenn Ihr tief in die Gehirne eurer Kunden blickt, stellt Ihr fest, dass nicht der Verstand kauft, sondern das Gefühl. Emotionale Ansprache ist der Differenzierungsfaktor Nummer eins seit Amazon. Aber ist nicht jeder Mensch anders? Doch. Und deshalb liefert diese Session alle wichtigen Antworten um Neuro-Commerce, Personas uns MicroMoments in die Praxis zu überführen. Für mehr Umsatz mit Leidenschaft.

  • 15:30 -
    15:45
    Wechselpause
  • 15:45 -
    16:15
    Der Mensch im Mittelpunkt
    Philipp Schuch, UX Designer & Developer, shopware AG

    Kundenzentrierung? Was bedeutet das überhaupt? Neben Benutzerumfragen und Usability-Tests bleibt oft das Wichtigste auf der Strecke: Der Mensch. Dieser lässt sich nämlich nicht einfach durch statistisch erhobene Zahlen in Schubladen einordnen. Wer die wahren Bedürfnisse seiner Kunden erkennen möchte benötigt vor allem eins: Empathie. Doch wie ticken wir Menschen eigentlich und wie bekomme ich ein Gespür für Probleme und Bedürfnisse von Anderen?

  • 16:15 -
    17:00
    Influence me! - Wie junge Menschen im Web einkaufen
    Luana Theodoro Da Silva, Instagram Star & Influencer

    Luana Silva berichtet aus dem Leben einer Influencerin. Täglich inspiriert Sie mit ihren Bildern und Videos die junge Zielgruppe. Daher weiß sie, wie diese Zielgruppe tickt und welche Inhalte nachgefragt werden. Sie gibt Einblicke in die neue Welt des Social Media Marketings, in der Glaubwürdigkeit und Interaktion eine zentrale Rolle einnehmen. Dabei verrät Luana wie Unternehmen von dieser Entwicklung profitieren können.

  • 17:00 -
    17:30
    Pause / Messebesuch
  • 17:30 -
    18:30
    Die Bühnen Deines Lebens
    Christian Lindemann, Cirque du Soleil® Pickpocket King

    Christian Lindemann lässt Euch tief hinter die Kulissen blicken und liefert Übersetzungsarbeit zwischen den Weltbühnen und euren alltäglichen Bühnen des Lebens. Eins ist immer gleich – jeder Tag ist ein Auftritt! Er gibt seinen Erfahrungsschatz weiter, um jedem Mut und Selbstvertrauen zu vermitteln erfolgreich auf den „Bühnen des Lebens“ unterwegs zu sein. Lernt von einem Meister der Bühne, wie Ihr Aufmerksamkeit generiert, mit Fokus und Wahrnehmung umgeht, Faszination erzeugt und Selbstvertrauen für Herausforderungen erlangt.

Sessionräume
Timeline

  • Raum M8

  • 11:30 -
    12:05
    Bereit für die Geschäftsmodelle der Zukunft? Warum Unified Commerce Plattformen ein MUSS für Wachstum sind!
    Boris Krstic, actindo AG

    Die Globalisierung, die Digitalisierung, Social Media, der Wandel in den Technologien, die Verschmelzung von Technologien und Branchen führen dazu, dass altbewährte Geschäftsmodelle immer schneller ihre Kraft verlieren und durch neue innovative Geschäftsmodelle ersetzt werden. Noch nie zuvor war es so einfach für Unternehmen weltweit Waren zu vertreiben. Der Besitzer eines kleinen Geschäfts in China kann jetzt zum Beispiel über Plattformen wie Alibaba einen Kundenstamm in den USA oder Russland erreichen, den er alleine nie hätte erreichen können. Hier wird das Plattform-Geschäftsmodell auch die klassischen Pipelines früher oder später übertreffen oder gar ersetzen. Erhalten Sie Einblicke in die Geschäftsmodelle, und wie Sie dem digitalen Tsunami entgegentreten können.

  • 12:05 -
    12:20
    Wechselpause
  • 12:20 -
    12:55
    Finden - Suchsysteme im Enterprise Umfeld
    Marco Klawonn, Portaltech Reply GmbH

    Über ein Drittel aller Benutzer von Online Shops finden ihr eigentliches Kaufziel über die interne Suche des eCommerce systemes – Grund genug diese genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit einem Streifzug durch die verschiedenen such- und finde Möglichkeiten werden die Suchen von verschiedenen Beispiel Shops untersucht und mit modernen Suchmöglichkeiten verglichen.

  • 12:55 -
    14:00
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:00 -
    14:35
    Vorstellung des neuen PayPal All-in-one Moduls von Shopware
    Markus Fuchs, PayPal Pte Limited

    PayPal Express Checkout, PayPal Plus & Ratenzahlung powered by PayPal in einem Shopware Modul

  • 14:35 -
    14:50
    Wechselpause
  • 14:50 -
    15:25
    Shop und Warenwirtschaft – Synchronisierst du noch oder verkaufst du schon?
    Antonio Kuprešak & Maximilian Oster, Pickware

    Getrennte Systeme, doppelte Datenhaltung und lästige Probleme bei der Synchronisation. Das ist häufig der Arbeitsalltag eines Shopbetreibers. Ist das noch zeitgemäß? Sollten IT Systeme nicht nahtlos ineinander greifen und die Arbeitsprozesse erleichtern statt zu erschweren? Muss das sein? Wir zeigen den Ausweg aus dem Synchronisationschaos!

  • 15:25 -
    16:10
    Pause / Messebesuch
  • 16:10 -
    16:45
    Enterprise Suche und B2B Suite: Die neuen Enterprise Acceleratoren
    Daniel Nögel, shopware AG

    Mit Enterprise Suche und B2B Suite stellt Shopware dieses Jahr zwei exklusive Enterprise-Erweiterungen vor. Während die Enterprise Suche durch Inhaltssuche, umfassende Einstellungsmöglichkeiten und Kampagnen-Management für B2B und B2C-Projekte einen großen Mehrwert darstellt, richtet sich die B2B Suite speziell an B2B-Händler, die Funktionen wie Besteller/Befüller, Freigabeprozesse, Bestelllisten, Schnellbestellungen oder kundenindividuelle Preise in Shopware abbilden möchten. In diesem Vortrag werden beide Acceleratoren ausführlich vorgestellt.

  • 16:45 -
    16:55
    Wechselpause
  • 16:55 -
    17:30
    Adé Faxgerät, Hallo digitale Welt: Integrieren Sie ihre Offline-Händler in ihre Online-Systemlandschaft mit der Shopware Händlerintegration
    Elke Klein-Ridder & Philipp Scharlau, shopware AG

    Das Vertriebsnetz, dass Offline bereits existiert, Online mit seinen Fachhändlern abzubilden, ist eine Herausforderung, vor der viele Hersteller und Lieferanten in der Zeit der Digitalisierung stehen. Angelehnt an ein Projekt, dass sich gerade in der Umsetzung befindet, wird das Zusammenspiel zwischen Agentur, Kunde und Shopware vorgestellt und die technischen Möglichkeiten, die die Shopware Händlerintegration zur Unterstützung der Händler und Lieferanten bietet.

  • Raum M6

  • 11:30 -
    12:05
    Shopping App als Kundenbindungsinstrument: Verdoppeln Sie Ihren Kundenwert
    Tobias Bienasch, Shopgate GmbH

    Was selbst Experten häufig noch nicht klar ist: Die Hälfte der gesamten Internetnutzung inklusive Desktop findet heute über mobile Apps statt. Dabei sind diese Apps nicht einfach nur ein weiterer Absatzkanal, sondern bieten eine strategisch wertvolle Positionierung auf dem Gerät an, das Kunden im Schnitt 73 Mal pro Tag nutzen: Das Smartphone. Wer eine App installiert hat, wird mit grosser Wahrscheinlichkeit erst einmal dort Produkte suchen und einkaufen. Wer dank Apps Push-Nachrichten bekommt, besucht im Schnitt vier Mal häufiger einen Shop. Dabei ist der durchschnittliche Umsatz eines App-Kunden im Branchenschnitt zwischen 55% und 139% höher als der eines Web-Kunden. Die App ist eines der stärksten Customer Engagement Instrumente unserer Zeit. Doch wie bringe ich als Händler meinen Endkunden dazu, meine Apps zu installieren und zu nutzen? Welche Möglichkeiten bieten Apps, um die Kundenbindung und damit den Umsatz mobiler Kunden zu steigern? Welche Erfahrungswerte gibt es dazu? Antworten auf diese Fragen gibt Andrea Anderheggen, Gründer & CEO von Shopgate und Serial Entrepreneur. Der Spezialist für App Commerce ist mit der Gründung von Shopgate - der mit rund 15.000 Händler-Kunden weltweit führenden Mobile-Commerce Plattform - einer der Pioniere auf seinem Gebiet.

  • 12:05 -
    12:20
    Wechselpause
  • 12:20 -
    12:55
    On Site Search - The conversion booster for your webshop [ENG]
    Lucas Freriks, Sooqr Search & Navigation BV

    In this presentation, we will tell the shopware customers what benefits they can have from an optimized site search tool. We'll go into the must haves and nice to haves for your own search. The presentation will be more informatical towards site search, instead of being a sale pitch for Sooqr. Our main goal is to create awareness and be informative about the importance of site search itself. We will discuss subjects as, conversion, user experience, key metrics, and optimization.

  • 12:55 -
    14:00
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:00 -
    14:35
    SAP-Shopware Integration im B2B- und B2C-Bereich
    Emil Hadner, HONICO eBusiness GmbH

    In diesem Fachvortrag geht es um die SAP-Shopware Integration im B2B- und im B2C-Bereich. Dieser Vortrag richtet sich sowohl an Shopware-Agenturen als auch an Endkunden, die einen Shopware-Onlineshop im Einsatz haben oder in der Zukunft einführen möchten. Neben den Herausforderungen und der Beschreibung eines Projektablaufs werden selbstverständlich auch die Chancen bzw. Vorteile herausgearbeitet. Herr Hadner wird zudem Referenzstories im Gepäck haben und mit den Zuhörern einige Erfahrungsberichte teilen. Als Gast wird zu diesem Vortrag Herr Janko Strauß erscheinen, der in der Best4Automation GmbH arbeitet und noch ein paar "externe" Worte über die SAP-Shopware Integration mit der HONICO eBusiness GmbH verlieren wird.

  • 14:35 -
    14:50
    Wechselpause
  • 14:50 -
    15:25
    X-Config: Extrem schnell - extrem performant - auch in 3D und auf Maß.
    Daniel Heinen, XIONI AG

    Die Revolution im E-Commerce. Auch auf Maß und in 3D. Lizenzmodell, keine Individualentwicklung nötig. Mehrdimensionale Produkte endlich online verkaufen. Fully responsive. Wie Agenturen und Handel von X-Config dem Plug-In Konfigurator von XIONI profitieren können. Wir zeigen Case Studies und bieten Möglichkeiten zum Austausch. Für Agenturen (White Label Modelle) und Händler.

  • 15:25 -
    16:10
    Pause / Messebesuch
  • 16:10 -
    16:45
    Integration with Shopware - a live demonstration [ENG]
    Ben Burch, Infinite Codeworks Ltd.

    Integrating Shopware with other systems is a vital part of any implementation, in this talk we will showcase our integration platform and how we can integrate Shopware to some popular systems. By integrating Shopware we can extend the reach of the platform and help you move seamlessly into new markets and migrate clients.

  • 16:45 -
    16:55
    Wechselpause
  • 16:55 -
    17:30
    Mit der richtigen Ausrüstung zum Erfolg – steigen Sie auf das Siegertreppchen im E-Commerce
    Stefan Ruthner, CONTENTSERV GmbH

    Höher, schneller, weiter: Die fortschreitende Digitalisierung bietet unzählige Möglichkeiten, wie Unternehmen an Flexibilität und Effizienz gewinnen können. Stefan Ruthner spricht darüber, wie sich Unternehmen für morgen aufstellen müssen und was wirklich notwendig ist, auf Goldmedaillen-Kurs zu bleiben.

  • Raum M4

  • 11:30 -
    12:05
    SEO – Was wirkt wirklich?
    Robert Kolloch, Davuko GbR

    Suchmaschinenoptimierung wurde über die letzten Jahre immer komplexer. Suchmaschinen, allen voran Google, nehmen immer häufiger und schneller Anpassungen am Algorithmus vor. Diese Anpassungen zu beobachten, ist zwar wichtig, dennoch sollte das grundlegende Handwerk nicht vergessen werden. In den meisten Fällen entscheiden noch heute die einfachen Faktoren über Erfolg und Misserfolg im SEO. In diesem kurzen Vortrag werden konkrete Maßnahmen vorgestellt, wie sie auch von Agenturen umgesetzt werden.

  • 12:05 -
    12:20
    Wechselpause
  • 12:20 -
    12:55
    Bestandskundenpflege im B2B. Online-Marketing in geschlossenen Kundengruppen
    Tom Friedmann, FRIEDMANN Kommunikation GmbH

    In einer geschlossenen Kundengruppe sind Services und Marketingmassnahmen sehr wichtig für die langfristige Kundenbindung. Insbesondere, da die Mitbewerber auch im B2B gewaltig aufrüsten. Wir zeigen in einem kurzen Abriss, wie man sich dafür optimal aufstellen kann und welche Services besonder gut für die Kundenbindung geeignet sind.

  • 12:55 -
    14:00
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:00 -
    14:35
    Online-Shops & Online-Marketing - Geheimnisse einer erfolgreichen Beziehung
    Sebastian Loock, web-netz GmbH

    Dank Shopware gibt es die ideale Lösung für Ihren Online-Shop - allerdings ist der beste Shop ohne Besucher nichts wert. Um aus der Masse herauszustechen und möglichst viele Besucher in zahlende Kunden zu verwandeln, bedarf es einer guten Strategie für Ihr Online-Marketing. Wie soll die Zielgruppe auf den Online-Shop aufmerksam werden? Auf welchen Kanälen treiben sich Ihre potentiellen Kunden überhaupt herum? Wie sieht der richtige Online-Marketing-Mix aus, um die richtigen Besucher – also die, die auch etwas kaufen - anzulocken? Wie setzen Online-Shops die Kanäle Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, Social Media Marketing, Affiliate- und E-Mail-Marketing so ein, dass Neukunden gewonnen und Bestandskunden gebunden werden können? Sebastian Loock, Geschäftsführer der Lüneburger Online-Agentur web-netz, zeigt wie der Flirt mit dem User gelingt. Und er verrät die Geheimnisse einer langen & erfolgreichen Beziehung zwischen Online-Shops und Online-Marketing.

  • 14:35 -
    14:50
    Wechselpause
  • 14:50 -
    15:25
    Künstliche Intelligenz als Kern der Customer Experience
    Florian Lüft, Apptus Technologies AB

    In seinem Vortrag zeigt Florian Lüft, wie Künstliche Intelligenz dabei helfen kann, den Datenschatz eines Online-Shops zu nutzen und die Customer Experience in Echtzeit auf für jeden einzelnen User zu personalisieren. Erfahrt darüber hinaus mehr, über das sinnvolle Zusammenspiel von „Mensch und Maschine“ im Shop-Management, um die Herausforderungen der Transformation von Daten in Wissen zu meistern.

  • 15:25 -
    16:10
    Pause / Messebesuch
  • 16:10 -
    16:45
    Volle OMNI-Channel-ERP-Power für Shopware: Der neue plentymarkets-Connector
    Joachim Drügg, plentymarkets GmbH & Jan Griesel, arvatis media GmbH

    Mehr ERP-Power für Ihr Omni-Channel-Business? Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr Shopware System durch eine leistungsstarke ERP-Software zu ergänzen oder für die Zukunft Ihren Omni-Channel-Vertrieb ausbauen möchten, sind Sie bei diesem Vortrag genau richtig. Jan Griesel erläutert prägnant alle Vorzüge der plentymarkets7-Installation und Joachim Drügg von arvatis geht auf die Anbindung durch den neuentwickelten Connector “PSC7” mit einem verbesserten Featureset ein. Gemeinsam stellen die beiden außerdem die Leistungen rund um die Anbindung vor und stehen mit Rede und Antwort zur Verfügung.

  • 16:45 -
    16:55
    Wechselpause
  • 16:55 -
    17:30
    Weiter wachsen mit PayPal
    Markus Fuchs, PayPal Pte Limited

    Kredit für Händler - PayPal Working Capital, PayPal erstattet die Rücksendekosten – Kostenlose Retouren, PayPal & Datev

  • Raum M7

  • 11:30 -
    12:05
    Shopping ist das neue AdWords: Maximieren Sie Ihre Shopping Ergebnisse
    David Gabriel, Smarketer GmbH

    Die Kaufbereitschaft & Rentabilität von Shopping-Kampagnen übertreffen im Schnitt die Leistung klassischer Suchanzeigen. Shopping-Anzeigen bieten eine enorme Reichweite. Neben der klassischen Suchergebnisseite & Google Shopping bieten sich Einsatzmöglichkeiten im dynamischen Remarketing. Zusätzlich werden Shopping-Anzeigen bald auch in der Google Bildersuche erscheinen, die schon jetzt Quelle für Kaufabschlüsse ist. Shopping + DSA bietet darüber hinaus Möglichkeiten zur weiteren Abdeckung der Suche, wodurch Trust, CTR & CVR gefördert werden können. Die Schaffung einer soliden Ausgangsbasis & der Aufbau idealer Kampagnenstrukturen helfen das Optimum aus Google Shopping herauszuholen. Die richtige Optimierung der Shopping-Kampagnen maximiert schließlich die Shopping-Ergebnisse.

  • 12:05 -
    12:20
    Wechselpause
  • 12:20 -
    12:55
    WaWision ERP/CRM - webbasiert und erweiterbar (in PHP und MySQL)
    Benedikt Sauter, embedded projects GmbH

    In dem Fachvortrag wir die Software WaWision ERP einem technischem Publikum vorgestellt. Die Software entstand eigentlich für den eigenen Bedarf. Neben der kommerziellen Version gibt es eine Open-Source Version. Die Software ist vollständig in PHP entwickelt.

  • 12:55 -
    14:00
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:00 -
    14:35
    Content-Erstellung: Effizienz trifft auf Kreativität
    Luisa Gehlmann, Laudert GmbH + Co. KG

    Im Zuge der Digitalisierung steigt nicht nur der Bedarf an Inhalten – z. B. in Form von Produktbildern, Videos und Texten – sondern gleichzeitig auch die Ansprüche daran. Die Budgets jedoch wachsen meist nicht in gleichem Umfang mit. Luisa Gehlmann widmet sich daher der Fragestellung, wie Content-Produktionen schnell und effizient gelingen können ohne auf eine kreative, emotionale Wirkung verzichten zu müssen.

  • 14:35 -
    14:50
    Wechselpause
  • 14:50 -
    15:25
    B2B E-Commerce: Strategien für 2020 und Must-Haves für heute.
    Matthias Thürling, intoCommerce GmbH

    In Zeiten von Amazonisierung, Startup-Fabriken und Same-Day-Delivery, müssen der B2B-Groß- und Einzelhandel Antworten auf die Herausforderung der Digitalisierung finden. Das betrifft nicht nur die Kommunikation, sondern jede interne Wertschöpfungsstufe und vor allem die Angebots- und Vertriebskanäle zum Kunden. Wir zeigen Trends für die nahe Zukunft auf und geben Ihnen Tipps wie Sie mit Ihren B2B Online-Shop heute erfolgreicher sein UND in 2020 zu den Gewinnern Ihrer Branche zählen können.

  • 15:25 -
    16:10
    Pause / Messebesuch
  • 16:10 -
    16:45
    eBay, Amazon & Co: Shopware als zentrale Vertriebsplattform
    Martin Gatzemeier, magnalister

    Auf welchen Marktplätzen lohnt sich der Handel. Welche Marktplätze haben welche Besonderheiten. Wie nutze ich Shopware in Verbindung mit magnalister, um einfach und zentral Angebote und Bestellungen zu managen. Wie kann ich einfach in den internationalen Handel einsteigen.

  • 16:45 -
    16:55
    Wechselpause
  • 16:55 -
    17:30
    Ratenkauf - Graue Maus oder Rockstar?
    Hannes Rogall, easyCredit TeamBank AG

    Der Vortrag zeigt die häufigsten Fehler und wie Ratenkauf als Kundenbindungsinstrument richtig eingesetzt wird.

  • Auditorium

  • 11:30 -
    12:25
    Tech Keynote
    Marcel Schmäing, Product Manager der shopware AG

    Marcel Schmäing, Product Manager Core bei Shopware, wird Euch die Funktionen und Änderungen der 5.3 durch die Brille eines Entwicklers vorstellen.
    Zudem gibt Marcel einen ersten technischen Einblick in die aktuellen Forschungsbereiche und lüftet damit so einige Geheimnisse über die Zukunft der Software.

  • 12:25 -
    12:35
    Wechselpause
  • 12:35 -
    13:30
    Auf ein Wort: Die Shopware Community
    Niklas Dzösch, Developer Evangelist der shopware AG

    Hello Community! Ein neuer Evangelist stellt sich vor. Und wo wir dabei sind, stellt er auch die Arbeitsweise von der Shopware AG selbst vor und zeigt, wie ihr euch mit minimaler Reibung in die Community integrieren könnt. Vorhang auf, willkommen hinter den Kulissen!

  • 13:30 -
    14:15
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:15 -
    15:10
    Nächste Woche läuft TV-Werbung - Unser Shop kann das, oder?
    Thomas Lohner, ScaleCommerce GmbH

    Performance ist wichtig – so weit so klar. Google-Ranking, Amazon-Studie - hab ich alles verstanden! Aber was heißt das für mich? Wie verbessere ich ganz konkret die Performance meines Shops?" Thomas Lohner zeigt interessierten Entwicklern und Entscheidern, mit welchen Tools und Methoden die Performance verbessert werden kann und wie schnell der Shop werden muss, um einen Wettbewerbsvorteil zu haben. "Anstatt Performance-Tipps aus dem Internet auszuprobieren, bringe ich euch bei, mit welcher Herangehensweise ihr garantiert Erfolg haben werdet." - Das ist das Versprechen dieser Session.

  • 15:10 -
    15:25
    Wechselpause
  • 15:25 -
    16:20
    The limits of shopware plugin development and beyond [ENG]
    Sven Münnich & Jannik Jochem, VIISON GmbH

    Pickware, shopware's official ERP extension, not only consists of a single shopware plugin, but also of more than 20 plugins, several shared PHP dependencies and three native iOS apps. Over a period of five years, the Pickware team has developed a number of tools that allow streamlined development and release processes of shopware plugins. Additionally this talk will be giving an overview of where and how these tools can be used as well as it covers some sample code and live demos.

  • 16:20 -
    16:35
    Pause / Messebesuch
  • 16:35 -
    17:30
    Docker + Shopware: How we organize our development process [ENG]
    Ferenc Züllich, SinnerSchrader Commerce GmbH

    How to use Docker to get Shopware up and running for development.
    How to use Docker, Shipit and Jenkins to deploy a Shopware application.
    How to use Docker to manage Database sync.
    How we keep our Amazon Media Buckets in sync.
    Lessons learned while using Docker: obstacles and live savers.

  • FH - Raum 2

  • 11:30 -
    12:25
    E-Mail Marketing - Newsletter in 2017
    Marc Baur, Goltfisch GmbH

    Wie viel Potential steckt 2017 in Newslettern? Kurzer Blick in die Vergangenheit und eine Prognose für die Zukunft
    Wie muss ein Conversion-starker Newsletter aufgebaut sein? Am Beispiel einer Fallstudie
    Wann sollten Newsletter idealerweise versendet werden? Am Beispiel einer Fallstudie
    An wen darf man überhaupt Newsletter versenden?
    Rechtliche Fallstricke wie Warenkorberinnerung & Co.
    Kurze Vorstellung vorhandener Shopware Newsletter Plugins
    Automatisierungsmöglichkeiten

  • 12:25 -
    12:35
    Wechselpause
  • 12:35 -
    13:30
    Remote Plugin Management with Jenkins
    Patrick Blom, SHOPMACHER eCommerce GmbH & Co. KG

    Dieser Talk beschäftigt sich damit, wie man seine Shopware Plugins mit Jenkins und den eingebauten Shopware CLI Tools remote verwaltet.

  • 13:30 -
    14:15
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:15 -
    15:10
    Mythos Wiederverwendbarkeit und andere OOP-Lügen
    Benjamin Cremer , Check24

    Der Wikipedia-Eintrag zu "Objektorientierte Programmierung" verwendet drei mal das Wort "Wiederverwendbarkeit". Aber ist das wirklich der Kern von OOP? Ich zeige dir welche Weisheiten, Prinzipien, und "Best Practices" du besser hinterfragen solltest.

  • 15:10 -
    15:25
    Wechselpause
  • 15:25 -
    16:20
    Die größten Fehler bei der Entwicklung eines Themes
    Alexander Wolf, Goltfisch GmbH

    Beim Entwickeln eines Shopware 5 Themes gibt es viele Fehler die gemacht werden können. Durch unsere tägliche Arbeit an Shopware Shops sehen wir leider, dass immer wieder die selben gemacht werden. Alles was uns dabei so aufgefallen ist, habe ich zusammen getragen und möchte ich heute präsentieren. Dabei geht es nicht nur um die Fehler, sondern auch um die entsprechende Lösung des vorgestellten Fehlers.

  • 16:20 -
    16:35
    Pause / Messebesuch
  • 16:35 -
    17:30
    B2B-Suite in Practice
    Pascal Thesing, shopware AG

    • Was die B2B-Suite ist und was nicht.
    • Wie der technische Aufbau der B2B-Suite ist.
    • Wie man Sie als Entwickler benutzt.
    • Wie man eigene Erweiterungen oder sogar ein eigenes Plugin mit oder für die B2B-Suite entwickeln kann.
    Dieser Talk ist ein guter Einstieg in die Shopware B2B Welt.

  • FH - Raum 1

  • 11:30 -
    12:25
    Automatisierte Akzeptanztests für Online-Shops
    Tobias Merkl & Stefan Peter Roos, Proudsourcing

    Normalerweise sollten bereits vor dem Launch eines Features alle Eventualitäten durch Tests (z. B. Unit Tests) abgedeckt sein. Leider ist es dies aber eher die Ausnahme, vor allem in kleinen Betrieben. Somit kommt es nicht zu selten vor, dass durch den Release ein neues Feature, ein Anderes nicht mehr korrekt funktioniert: "One step forward, two steps back!" Mit automatisierten Akzeptanztests mit Codeception (Open Source PHP Testing-Framework) kann man in nur wenigen Minuten Tests bauen die dieses Problem lösen, z. B. eine Bestellung automatisch durchführen, Zahlarten testen, Drittanbieter-Systemen (z. B. Suchserver) testen, Länder und Währungen, und und und. Wir beschäftigen uns seit einigen Monaten bereits ausführlich mit diesem Thema und nutzen dies natürlich auch für alle unsere Projekte.

  • 12:25 -
    12:35
    Wechselpause
  • 12:35 -
    13:30
    Search my ass! Warum ist die Suche heute so wichtig?
    Joscha Krug, ScaleCommerce GmbH

    Über 10 Jahre Suche im Onlineshop haben inhaltlich und technisch viele Wandlungen durch gemacht. Heute stehen Suchtechnologien, nicht zuletzt mit den Product Streams, an ganz zentraler Stelle im Shop.Wie hat sich die Suche im Laufe der Zeit verändert? Wie geht es weiter? Elasticsearch als Perfromanceboost, Productstreams für SEO etc.

  • 13:30 -
    14:15
    Mittagspause / Messebesuch
  • 14:15 -
    15:10
    Works for me - Eine Odyssee der Qualitätssicherung
    Stefan Haag/Andreas Wolf, shopware AG

    Die Geschichte der Qualitätssicherung ist voller Missverständnisse, Zwietracht und Liebe. In diesem Talk wollen Stefan Haag und Andreas Wolf erzählen wie die Qualitätssicherung aus der Sicht der QA und aus der Sicht der Entwicklung abläuft und was beide Seiten für die andere tun können um die QA effizienter und schneller zu machen.

  • 15:10 -
    15:25
    Wechselpause
  • 15:25 -
    16:20
    How to create 3D content
    Stephan Pohl, shopware AG

    3D ist überall vertreten. Durch unser Shopware 3D Produkt Viewer Plugin möchten wir gerne 3D Content auch in die Online Shops bringen - doch wie erstellen Sie 3D Modelle?
    Ich zeige Ihnen verschiedene Techniken auf, wie Sie 3D Modelle erstellen und wie Sie diese Modelle für das Web optimieren, um durchweg eine gute Performance zu erreichen.

  • 16:20 -
    16:35
    Pause / Messebesuch
  • 16:35 -
    17:30
    Design matters - Even for developers [ENG]
    Sven Finke, shopware AG

    Design is a crucial part of developing applications and includes several types of "design": UX, UI, product or architectural design. In this talk I want to focus on the more unfamiliar types: UI, UX and product design. Different types of architecture are commonly used by developers and they accept their relevancy, but the other more graphical types of design are being pushed aside most of the time. This is really bad. I want to describe why exactly this is bad and provide some practical examples. I will show up benefits from including design in the very early stages of development and give you an idea, how this can work out pretty well and which workflows can support this. Many developers will not agree with this, as it creates a lot of "unnecessary overload" and makes thing "much more complicated" then it should be.